Archiv des Autors: GELSENZENTRUM

Stolpersteine in Gelsenkirchen

Nun gibt es sie auch in Gelsenkirchen: Stolpersteine des Kölner Künstlers Gunter Demnig Am 13. Juli wurden an drei Verlegeorten in Gelsenkirchen 6 Stolpersteine für jüdische Opfer der Shoa verlegt, an der Markenstrasse 19 in Horst für Simon und Frieda … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Projektgruppe Stolpersteine Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

Marienburger Tote finden letzte Ruhe bei Stettin

Volksbund plant Beisetzung am 14. August 2009 Die Toten, die von Oktober 2008 bis April 2009 aus einem Massengrab in Marienburg (Malbork)/Polen geborgen wurden, sollen ein würdiges Begräbnis auf der deutschen Kriegsgräberstätte in Neumark (Stare Czarnowo) bei Stettin erhalten. Dazu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Gedenken an Nazi-Opfer

WAZ Gelsenkirchen schreibt am 6. Juli 2009: Start der Stolpersteine In fast 500 europäischen Städten hat der Kölner Künstler Günter Demnig seine Stolpersteine bereits verlegt. Am Montag, 13. Juli, reiht sich auch Gelsenkirchen in dieses Erinnerungsprojekt ein. Zum Auftakt wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Projektgruppe Stolpersteine Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

So genannter Kriegsverrat: Genugtuung nach 64 Jahren

Die pauschale Aufhebung von NS-Urteilen steht nun bevor Der Wahnsinn der nationalsozialistischen Diktatur hat knapp zwölfeinhalb Jahre gedauert, der Marsch in den Abgrund, genannt Zweiter Weltkrieg, gut fünfeinhalb Jahre. Aber erst jetzt, über 64 Jahre nach dem Ende des Grauens, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Stolpersteine in Budapest

Weitere 36 Stolpersteine verlegt Die ersten Stolpersteine in Budapest hat Gunter Demnig bereits am 27. April 2007 verlegt. Seinerzeit wurden in der Ráday Straße vor Hausnummer: 5 ein Stein für RÓNAI BÉLA, vor Hausnummer 25 ein Stein für VIDOR/WEISZ OSZKÁR … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelsenkirchen Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schmirat haLaschon!

„Schmirat haLaschon!“ – das Hüten der Zunge vor schlechter Rede Jemand verleumdete seinen Nachbarn. Es drückte ihn das schlechte Gewissen und er ging zum Rabbiner. Er wollte von ihm wissen, was zu tun wäre, um das wieder gutzumachen. Der Rabbi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Projektgruppe Stolpersteine Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

Pressemitteilung: Stolpersteine für Gelsenkirchen

Verlegung der ersten Stolpersteine in Gelsenkirchen So wie der Kölner Künstler Gunter Demnig in fast 500 europäischen Städten schon mehr als zwanzigtausend Stolpersteine gegen das Vergessen der im Nationalsozialismus ermordeten Menschen verlegt hat, wird er am Montag, den 13. Juli … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Projektgruppe Stolpersteine Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

13. Juli 2009: Erste Stolperstein-Verlegung in Gelsenkirchen

Geplante Verlegungszeiten, die Uhrzeiten können geringfügig abweichen. 1. Markenstrasse 19, Horst um 9:00 Uhr 2. Florastrasse 84, Randbereich Innenstadt um 9:45 – 10:30 Uhr 3. Kolpingstrasse, Innenstadt um 10:30 – 11:00 Uhr Anschließend ist ab etwa 11:00 Uhr eine Lesung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Projektgruppe Stolpersteine Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

Suche nach Massengrab in Hemer

Bereits 1974 wurden menschliche Gebeine gefunden Hemer. Als deutlich aufwendiger als geplant erweist sich die Suche nach einem möglichen Massengrab auf der ehemaligen Standortschießanlage im Duloh. Seit Dienstag wird nach dem Grab gesucht. Der Märkische Kreis geht dem Hinweis eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Dokumentation einer Sachbeschädigung

Vor dem Schloss ist es friedlich geblieben, im Schloss dagegen nicht. Das in der Glashalle von Schloss Horst angebrachte Transparent NO NAZIS wurde zerstört, von wem, ist unschwer zu erraten.

Veröffentlicht unter Gelsenkirchen Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar