Archiv der Kategorie: Über den Tellerrand

Aufruf zum Antikriegstag 2015

Gegen Krieg, Flucht und Vertreibung! Für die menschenwürdige Behandlung von Flüchtlingen! Gelsenkirchen. Die VVN-BdA Kreisvereinigung ruft zur Teilnahme an der gemeinsamen Veranstaltung im Bündnis gegen Krieg und Faschismus auf. Als Teil der weltweiten Friedensbewegung laden wir Sie herzlich ein, am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nazi-Aufmarsch 1. Mai: Leserbrief an die WAZ Gelsenkirchen

„Nazis hält man nur dadurch auf, dass man sich ihnen in den Weg stellt, bevor sie so stark wie 1933 geworden sind“ Sehr geehrte Damen und Herren, Ihre Berichterstattung über den – schließlich bereits in Essen wieder abgebrochenen – Aufmarsch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Den Opfern von Riga zum Gedenken

Feierlicher Akt auf dem Jüdischen Friedhof Recklinghausen Mit den Klängen der Titelmelodie von „Schindlers Liste“ begann heute mittag auf dem Jüdischen Friedhof im Norden von Recklinghausen die Gedenkveranstaltung zu Ehren der Opfer von Riga. Heute vor 70. Jahren wurden bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gewaltaufruf gegen Roma – Staatsschutz ermittelt

Rassistische Facebook-Hetze WAZ: „Nach rassistischen Facebook-Kommentaren, in denen unter anderen dazu aufgerufen wird, das Haus In den Peschen 3-5 in Duisburg-Rheinhausen niederzubrennen, ermittelt nun der Staatsschutz. Die Kommentare könnten rassistischer und menschenverachtender kaum sein. Im sozialen Netzwerk Facebook rufen Nutzer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Terrorgefahr

Berliner Polizei sperrt „Zug der Erinnerung“ Wegen eines herrenlosen Gegenstands auf dem zentralen Berliner Bahnhof Friedrichstraße haben Sicherheitskräfte gegen 17 Uhr mehrere Bahnsteige gesperrt. Der regionale Zugverkehr wurde eingestellt. Der herrenlose Gegenstand steht auf Gleis 1. Ebenfalls auf Gleis 1 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wir gratulieren Herman Neudorf zum Geburtstag

Nur der Zufall rettete sein Leben Zwölf Jahre Verfolgung und Todesangst unter dem NS-Regime gehören zu seinem Leben, aber auch 68 Jahre als geretteter Mensch, als Überlebender des Holocaust. Am 3. Juni 1925 im damaligen Horst-Emscher an der Fischerstraße 37 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufruf: Für die Sobibór-Opfer

Gegen den DB-Boykott: Tausend mal 40 Euro für das Gedenken In einem aktuellen Aufruf appelliert der „Zug der Erinnerung“ an die deutsche Öffentlichkeit, das Gedenken an die tausenden Opfer der Sobibór-Deportationen zu ermöglichen. Für dieses Gedenken verlangt die Deutsche Bahn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gelsenzentrum e.V. trauert um Ehrenmitglied

Zum Gedenken an Anna Ostrowiak Unser Ehrenmitglied Anna Ostrowiak starb am 9. April 2013 nach langer Krankheit. Wir kannten sie als warmherzige, dynamische und intelligente Persönlichkeit, die sich zur Lebensaufgabe gemacht hatte, anderen Menschen zu helfen. Am 20. Dezember 1923 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Bremer Kultur- und Friedenspreis

Journalist Kurt Nelhiebel wird ausgezeichnet Das Bremer Kulturzentrum „Villa Ichon“ zeichnet den Journalisten, Schriftsteller und Dichter Kurt Nelhiebel mit dem „Bremer Kultur- und Friedenspreis 2014“ aus. Im Mittelpunkt der Arbeit des aus Nordböhmen stammenden Autors stehe die Verständigung mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sinti und Roma Gedenkstätte: Ort der Erinnerung entsorgt

Schule behauptet: „Gedenkstätte hat nie existiert“ In Wiesbaden lässt eine Schule eine Gedenkstätte für Sinti und Roma still und heimlich abbauen. Nach Protesten wird behauptet, sie habe nie existiert. Sinto Alexander Meyer ist fassungslos: „Ich dachte, Gedenkstätten seien für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar