Monatsarchive: November 2008

Antisemitismus: “Wir verstecken uns lieber”

70 JAHRE Reichspogromnacht Erinnerung und Hoffnung Wir verstecken uns lieber Victor und Leon, beide 15, sind Juden, im jüdischen Religionsunterricht lernen sie Grundregeln ihres Glaubens und ihrer Kultur. Ihre richtigen Namen nennen wollen sie nicht, weil sie in der Schule … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelsenkirchen Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Karl Schwesig – ein Leben voller Leiden

Der Maler, Grafiker und Zeichner wurde vor 110 Jahren in Gelsenkirchen geboren – Sparkasse widmet dem Bergmannssohn eine beachtliche Ausstellung Flucht, Folter und Gefangenschaft pflasterten seinen Leidensweg, Krankheit und körperliches Gebrechen quälten ihn von Kindesbeinen an: Karl Schwesigs Leben war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

Umstrittene Erinnerungs-Tafel in Gelsenkirchen-Horst

Ehrendes „Gedenken“ durch die Hintertür? Die Gesamtschule Horst erhielt jetzt im Rahmen des „stadteigenen“ Erinnerungsorte-Projektes eine Gedenktafel als „Erinnerungsort“ (Eingang Industriestraße) Darauf ist auch von Werner Mölders zu lesen, einem Gelsenkirchener und „Kriegsheld“ des Nazi-Regimes. Geschichte kann eine spannende, mitunter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

Stadt Kelheim erkennt Hitler nach 75 Jahren Ehrenbürgerwürde ab

Nach 75 Jahren hat die niederbayerische Stadt Kelheim Adolf Hitler symbolisch die Ehrenbürgerwürde aberkannt. Bürgermeister Fritz Mathes (Freie Wähler) sagte am Dienstag auf ddp-Anfrage, der Stadtrat habe sich am Montagabend mit einem einstimmigen Beschluss ausdrücklich von Hitler distanziert. Der Stadtrat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Schokofront: Junge Aktivisten gegen Rechts

Die Neue Braune Macht „Wir werden in aller Munde sein” propagierte die Schokofront 2006 nach ihrer Gründung und rief sich als „Neue Braune Macht” aus. Slogans, die Demokraten durchaus in den falschen Hals bekommen könnten. Zu Unrecht. Denn: Die zwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelsenkirchen Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ein immuner Staat

ROM/BERLIN (Eigener Bericht) – Schwere Vorwürfe gegen Berlin erhebt ein Anwalt griechischer NS-Opfer. Wie Rechtsanwalt Martin Klingner gegenüber dieser Redaktion bestätigt, setzt die Bundesregierung schon seit Jahren alles daran, italienische und griechische Opfer von NS-Massakern „leer ausgehen“ zu lassen. Dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Heikle Erinnerung

Die Gesamtschule Horst erhielt jetzt eine Gedenktafel als „Erinnerungsort”. Darauf ist auch von Werner Mölders zu lesen, einem Gelsenkirchener und Kriegshelden des Nazi-Regimes Geschichte kann eine spannende, mitunter heikle Angelegenheit sein. Das belegt die Entstehung einer Gedenktafel, die jetzt an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

Ermordung von 29.000 Juden – Fahnder wollen NS-Verbrecher

Der mutmaßliche Nazi-Kriegsverbrecher Iwan John Demjanjuk muss möglicherweise mit einer Anklage in Deutschland rechnen. Die Fahndungsstelle für Nazi-Verbrechen in Ludwigsburg gab ein Vorermittlungsverfahren gegen den 88-jährigen Mann an die Staatsanwaltschaft München ab. „Aufgrund der Tatvorwürfe sind wir zuversichtlich, dass gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblende – 70. Jahrestag “Reichspogromnacht” in Gelsenkirchen

Ein historisches Datum: Der 9. November 1938. 70 Jahre danach… Am 70. Jahrestag der „Reichspogromnacht“, am 9. November 2008, fand erstmalig eine Gedenkveranstaltung für die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus in der neuen Gelsenkirchener Synagoge statt. Mehrere Veranstaltungen in Gelsenkirchen haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Zwischenbilanz: Kristallsplitter – Erinnerung und Mahnung

70 Jahre danach – 9. November 2008: Das Projekt „Kristallsplitter“ des Weltkongress russischsprachiger Juden (World Congress of Russian Jewry – WCRJ) in Gelsenkirchen vom Jüdischen Kulturverein KINOR getragen, ist ein goßer Erfolg Der Weltkongress WCRJ hat ein Projekt gestartet, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar