Monatsarchive: Dezember 2010

AUF Gelsenkirchen verleiht Bürgerpreis

Unerschrockene BürgerInnen geehrt Der Titel „Unerschrockene BürgerInnen“ wurde zum fünften Mal verliehen, AUF Gelsenkirchen ehrt damit  Bürgerinnen und Bürger, die sich durch ihr besonderes bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet haben. Auf der diesjährigen Jahresabschlußfeier von AUF Gelsenkirchen wurden den PreisträgerInnen feierlich vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelsenkirchen Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gedenken in Gelsenkirchen

Erinnerung an die Opfer des nationalsozialistischen Völkermordes an den Sinti und Roma Obwohl starker Schneefall und Eisglätte gestern den Verkehr in Nordrhein-Westfalen lahmlegte und viele TeilnehmerInnen nicht anreisen konnten, fand die Gedenkveranstaltung in Gelsenkirchen wie geplant statt. Unweit des ehemaligen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur Gelsenkirchen | Hinterlasse einen Kommentar

Gelsenkirchen: Gedenken an die Vernichtung von Sinti und Roma

Gedenkveranstaltung am 16. Dezember 2010: „O pharipe meg dschil … Das Leid lebt noch…“ An diesem Tag vor achtundsechzig Jahren verfügte Heinrich Himmler die Deportation aller noch im Reichsgebiet lebenden und als „Zigeuner“ verfolgten Menschen in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungskalender Ruhr | Hinterlasse einen Kommentar

Protestaktion auch in Gelsenkirchen

500 Teilnehmer demonstrierten in Nürnberg gegen die Deutsche Bahn Mehrere Hunderte Menschen sind am Samstag in Nürnberg gegen die Entschädigungspolitik der Deutschen Bahn für NS-Opfer auf die Straße gegangen. Viele der rund 500 Demonstranten waren nach Angaben der Organisatoren aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

DB AG und Stadt Nürnberg unterliegen

„NS-Opfer der ‚Reichsbahn‘ mit Klage erfolgreich“ Die Deutsche Bahn und die Stadt Nürnberg müssen Überlebenden der „Reichsbahn“-Deportationen eine zuvor verbotene Kundgebung gestatten. Die Verbotsauflagen wurden am heutigen Freitag, 3.12., zurück genommen, nachdem der „Zug der Erinnerung“ Klage eingereicht hatte. DB … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Klage wegen Versammlungsverbot in Nürnberg

NS-Opfer der ‚Reichsbahn‘ wehren sich Mit einem Eilantrag reagieren NS-Opfer auf die Sperrung von Teilen der Nürnberger Innenstadt. Stadtverwaltung und Deutsche Bahn (DB) wollen den Klägern verbieten, vor dem Eingang zum Nürnberger DB-Museum an die Massendeportationen mit dem Unternehmensvorgänger „Deutsche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar