Monatsarchive: August 2013

Friedlicher Protest gegen Rechtspopulisten in Gelsenkirchen

Brauner Spuk war schnell vorbei Anwohner und rund 80 Gegendemonstranten hatten sich spontan versammelt und waren sich einig: „Die“ brauchen wir hier nicht. Gemeint war die kleine Gruppe der rechtspopulistischen Splitterpartei „Pro Deutschland“, die am Mittwoch Nachmittag im Rahmen ihrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelsenkirchen Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Konsequenter Kampf gegen Krieg und Faschismus

Fritz Rahkob – Widerstand leistender als Vorbild Ein Platz in der Gelsenkirchener Innenstadt zwischen Hans-Sachs-Haus und Bildungszentrum trägt seinen Namen, vor seinem letzten Wohnort an der Liebfrauenstraße erinnert ein Stolperstein an den kommunistischen Widerstandskämpfer Fritz Rahkob. Von der NS-Terrorjustiz wegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte Gelsenkirchen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vergessener Widerstand

80. Jahrestag des gewaltsamen Todes von Oskar Behrendt An das Leben, Wirken und den gewaltsamen Tod des Antifaschisten Oskar Behrendt erinnert eine kleine Gedenkveranstaltung, die am Montag, 26. August 2013 um 18:00 Uhr an der Küppersbuschstraße 25 in Gelsenkirchen stattfindet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte Gelsenkirchen, Veranstaltungskalender Ruhr | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erinnerungsort: Symbolische Platzbenennung

NS-Völkermord an Sinti und Roma Gelsenkirchen. Mit einer symbolischen Platzbenennung in der Gelsenkirchener Altstadt wurde am Dienstag an den 70. Todestag des Sinti-Mädchens Rosa Böhmer aus Buer erinnert. Rosa Böhmer starb am 13. August 1943 im Alter von neun Jahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte Gelsenkirchen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gewaltaufruf gegen Roma – Staatsschutz ermittelt

Rassistische Facebook-Hetze WAZ: „Nach rassistischen Facebook-Kommentaren, in denen unter anderen dazu aufgerufen wird, das Haus In den Peschen 3-5 in Duisburg-Rheinhausen niederzubrennen, ermittelt nun der Staatsschutz. Die Kommentare könnten rassistischer und menschenverachtender kaum sein. Im sozialen Netzwerk Facebook rufen Nutzer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über den Tellerrand | Hinterlasse einen Kommentar

Australier auf der Suche nach Spuren jüdischen Lebens

Vorfahren kamen aus dem Ruhrgebiet Sie leben in Perth an der australischen Westküste – Dr. Diane Mossenson und ihr Ehemann Dan. Nach Deutschland gekommen sind sie, um sich in Gelsenkirchen und Herne auf die Suche nach Spuren jüdischem Lebens zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte Gelsenkirchen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufruf zum Internationalen Antikriegstag 2013

Der 2. Weltkrieg, der am 1. September 1939 mit dem Überfall der faschistischen Wehrmacht auf Polen begann, kostete über 50 Millionen Menschen das Leben. Auch Gelsenkirchen war bei Kriegsende eine Trümmerwüste. Mehr als 20.000 Menschen aus unserer Stadt bezahlten Naziherrschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungskalender Ruhr | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freie Betten durch Vernichtung von Leben

NS-Ideologie: Krankenmorde zugunsten der Gesunden Hunderte Gelsenkirchener Kinder der Geburtsjahrgänge 1943 und 1944 wurden in Tungerloh-Capellen im Münsterland geboren. Was es mit diesem Geburtsort auf sich hat, ist den Wenigsten bekannt. Die Aufnahme evakuierter schwangerer Frauen und Kranker aus Gelsenkirchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte Gelsenkirchen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar