Schlagwort-Archive: Antisemitismus

Novemberpogrome: Die Nacht als die Synagoge brannte

Feuerwehr durfte nicht löschen Einige Tage nach der Ausweisung seiner Eltern im Rahmen der „Polen-Aktion“ erschoß der 17jährige Herschel Feibel Grynszpan aus Verzweiflung darüber am 7. November 1938 einen Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Paris. Das Attentat nahmen die Nationalsozialisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte Gelsenkirchen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gelsenkirchen: Spranger als Vorbild für Jugend ungeeignet

Diskussion um Spranger als Schulnamensgeber Am vergangenen Donnerstag wurde der Bildungsausschuss auf Antrag der Ratsfraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN über den Sachstand hinsichtlich der (aus der Bürgerschaft angeregten) Umbenennung des Eduard-Spranger-Berufskollegs informiert. In seiner Stellungnahme beleuchtete Stefan Goch (Institut für Stadtgeschichte) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelsenkirchen Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Friedliche Pro-Palästina Demonstration in Gelsenkirchen

Für Frieden in Gaza Gestern Abend fand in Gelsenkirchen eine weitere Demonstration gegen die Bombardierung Gazas statt. Die Polizei war mit einem Großaufgebot auch im Umfeld der Synagoge im Einsatz. Die Kundgebung verlief friedlich, die befürchtete Eskalation von Seiten der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelsenkirchen Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hass und Hetze: Offener Antisemitismus bricht sich Bahn

PresseInfo Gelsenzentrum e.V. vom 16. Juli 2014: Auch in Gelsenkirchen gab es in den letzten Tagen die wohl größten antisemitischen Zusammenrottungen seit 1945. Die Polizei ließ die Demonstranten gewähren. Stadtspitze, Parteien und Verbände hüllen sich in Schweigen, haben sich bisher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelsenkirchen Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar